12 februari 2011

Peter Alexander


84, Wenen, 12 februari, natuurlijke dood

Oostenrijks schlagerzanger, steracteur en televisiepresentator, pseudoniem van Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer. Verkocht vanaf 1951 alleen al in Duitsland zo'n 45 miljoen platen. Filmdebuut als pianist in Verlorene Melodie (Eduard von Borsody, 1952). Bekendste rol in de operettefilm Im weißen Rößl (Werner Jacobs, 1960). Voorts onder meer in Verliebte Leute (Franz Antel, 1954), Liebe, Tanz und 1000 Schlager (tegenover Caterina Valente, 1956), Bonjour Kathrin (met Valente; Karl Anton, 1956), Musikparade (Géza von Cziffra, 1956), Ein Mann muß nicht immer schön sein (Hans Quest, 1956), Das haut hin (Von Cziffra, 1957), Liebe, Jazz und Übermut (Erik Ode, 1957), Münchhausen in Afrika (Jacobs, 1958), Wehe, wenn sie losgelassen (Von Cziffra, 1958),



So ein Millionär hat's schwer (Von Cziffra, 1958), Schlag auf Schlag (Von Cziffra, 1959), Peter schießt den Vogel ab (Von Cziffra, 1959), Ich bin kein Casanova (Von Cziffra, 1959), Salem Aleikum (Von Cziffra, 1959), Ich zähle täglich meine Sorgen (Paul Martin, 1960), Kriminaltango (Von Cziffra, 1960), Die Abenteuer des Grafen Bobby (Von Cziffra, 1961), Saison in Salzburg (Franz Josef Gottlieb, 1961), Die Fledermaus (Von Cziffra, 1962), Das süße Leben des Grafen Bobby (Von Cziffra, 1962), Hochzeitsnacht im Paradies (Martin, 1962), Die lustige Witwe (Jacobs, 1962), Schwejks Flegeljahre (Wolfgang Liebeneiner, 1963), Der Musterknabe (tegenover Conny Froboess; Jacobs, 1963), Charleys Tante (Von Cziffra, 1963), Hilfe, meine Braut klaut (met Froboess; Jacobs, 1964), Graf Bobby, der Schrecken des wilden Westens (Martin, 1965), ...und sowas muß um 8 ins Bett (tegenover Gitte; Jacobs, 1965), Das Liebeskarussell (tegenover Anita Ekberg; episode van Axel von Ambesser, 1965), Bel Ami 2000 oder Wie verführt man einen Playboy? (Michael Pfleghar, 1966), Zum Teufel mit der Penne (Jacobs, 1968), Hurra, die Schule brennt (met Heintje; Jacobs, 1969) en Hauptsache Ferien (Peter Weck, 1972).


Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen